RapidWeaver 7 ist da!

Nach über einem Jahr Entwicklung gibt es seit heute die neuste Version des Webseiten Editor RapidWeaver. Die Neuerungen basieren auf Nutzer Feedback. Hier ist eine kleine Übersicht, was alles neu ist.

image_stack_img_4315265.jpg

Wer RapidWeaver nicht kennt kann gerne in den Review der Version 6 schauen. Kurz gefasst ist es eine alternative/ersatz für das gute alte iWeb. Also lassen sich verschiedenste Webseiten in Handumdrehen erstellen ohne eine Zeile Code zu tippen.

 

Was ist neu?

Bildschirmfoto 2016-05-23 um 22.43.14
Bessere FTP Unterstützung
Die Entwickler versprechen nicht nur, dass der upload schneller geworden ist, sondern gibt es nun auch einen visuellen FTP Browser direkt integriert.

Integrierter Web Server
Erlaubt dir deine Seite komplett lokal in deinem Browser zu testen ohne es exportieren zu müssen. Die integrierte Vorschau funktioniert aber auch noch.😉

Bildschirmfoto 2016-05-23 um 22.52.52
(SEO) Health Check
RapidWeaver analysiert auf Wunsch deine Seite und zeigt Verbesserungen zum verbessern des SEO.

Banner Bilder
Jetzt lassen sich auch Banner Bilder auf jeder Seite einfügen. Das Thema muss diese Funktion aber explizit unterstützen. Dann werden einem aber auch die genauen Größen angegeben, um die Bilder perfekt zu beschneiden.

Bildschirmfoto 2016-05-23 um 22.56.21
4 neue Themen
Designed von Realmac, Elixir Graphics, MultiThemes und Yuzool!

Portable Dokumente
Wer möchte kann nun sein Projekt als „Portable“ konvertieren. Das bedeutet RapidWeaver lädt alle externen Dateien in das Projekt. Somit wird zwar die Projektdatei größer, aber es erleichtert einem den Austausch mit mehreren Macs.

Mehrere Publishing Locations
Jetzt lassen sich nicht nur ein sondern gleich mehrere Publish Locations festlegen. So lässt sich schnell Auswählen wohin man seine Seite veröffentlichen möchte.

Lokales Publishing
Endlich lassen sich Seiten nicht nur auf einen Server exportieren, sondern in einen lokalen Ordner deiner Wahl!

Projekt Backup 
RapidWeaver kann nun auch eine ZIP Datei beim hochladen der Seite erstellen. Die Datei wird in einen „geheimen“ Pfad gelegt, so dass die Web Adresse zu dieser Datei schwer zu erraten ist. Jeder der aber diese kryptische Adresse kennt kann die Datei herunterladen.

Selbst gewählter Addons Order
Musst du deine Addons in einen eigene Ordner legen? RapidWeaver 7 erlaubt dir genau dies und bewegt die Addons an den gewünschten Ort für dich! Praktisch, wenn man an mehreren Mac’s arbeitet.

Minified Javascript & CSS
Um Speicherplatz und die Ladezeit deiner Seite zu sparen kann RapidWeaver jetzt deine CSS und Javascript Dateien minifizieren. Version 6 hat bis jetzt nur Leerzeichen entfernt. Die neuste Version optimiert den Code aber tatsächlich!

Bildschirmfoto 2016-05-23 um 23.32.25.pngNeuer moderner Look
Die neuste Version kommt mit einem etwas aktualisierten Design. Passt nun also noch besser in die aktuelle Designsprache von OS X.

 

Fazit

RapidWeaver 7 ist ein bezahltes Upgrade. Die Stärken liegen bei diesem Upgrade im Detail. Wer viel mit RapidWeaver arbeitet wird die Neuerungen sicherlich begrüßen. Bestehende Nutzer können für $59 auf die neue Version aktualisieren. Wer möchte kann vor dem Kauf die kostenlose Testversion ausprobieren.

PREIS:
$99 ($59 Upgrade für bestehende Nutzer)

ENTWICKLER:
Realmac Software

SYSTEMVORAUSSETZUNGEN:
OS X 10.11 oder neuer

STORE LINK

One thought on “RapidWeaver 7 ist da!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s