Kaleidoscope 2.1

Mit Kaleidoscope 2.1 bringen die Entwickler nun einige neue Funktionen mit, die einem das Leben beim vergleichen von jeglichen Dateien noch einfacher macht. Finde mit Kaleidoscope 2.1 nun noch einfacher und schneller den Unterschied.

Text

Wie wir schon in einem alten Review geschrieben haben:

hilft dir (Kaleidoscope) deine Dateien zu vergleichen und den Unterschied zu finden.

Man zieht dafür einfach eine Datei, sei es ein Foto, eine Textdatei oder sogar ein ganzer Ordner, in Kaleidoscope hinein. Nun muss man natürlich noch die zweite Datei zum vergleichen hinzufügen. Und schon zeigt Kaleidoscope auch gleich die Unterschiede.

Diese können in verschiedenen Arten angezeigt werden. So lassen sich Bilder oder Texte z.B. übereinander legen oder nebeneinander vergleichen.

Da Kaleidoscope eher für Entwickler und deren Git Workflow ausgelegt ist, unterstützt Kaleidoscope auch keine Filme, PDF’s, Pages Dateien oder andere „spezielleren“ Formate. Offiziell unterstützt werden .psd, .txt, .png, .jpg, .html und weitere (so heißt es auf der Webseite).

Images

Was Kaleidoscope weiterhin unterstützt ist die direkte Einbindung in den Git Workflow. So lässt sich z.B. ein Kaleidoscope Command-line tool installieren. Zudem unterstützt es folgende Git Klienten offiziell: Versions, Tower, SourceTree.

Integration

Über diese Tools (von uns getestet mit SourceTree) lassen sich dann so spezielle commits vergleichen und anpassen. So lassen sich die Dateien nicht nur vergleichen, sondern auch zusammenführen, bei z.B. Merge-Konflikten. Zumindest funktioniert das zusammenführen mit Texten und Ordnern😉

Was ist neu mit Version 2?

Folder

Die Version 2 brachte einige neue Funktionen mit sich. Beginnend mit dem Ordner Scannen. Mit der neuen Version lassen sich nun auch Inhalte von Ordnern Scannen. So zeigt Kaleidoscope an welche Dateien gelöscht, modifiziert oder hinzugefügt wurden. Dabei lassen sich dann die Dateien „mergen“. So kann man wählen welche Dateien gelöscht bleiben sollen, bzw. wieder hergestellt oder, wenn man etwas angepasst hatte, welche Version übernommen werden soll.Folder Merge

Des weiteren haben die Entwickler einiges dafür getan, dass die App noch mehr in die Mac OS Umgebung passt. So lassen sich nun auch Inhalte von Dateien in das Fenster bzw. auf das Dock ziehen zum Vergleichen. Möchte man also ein Text oder Bild von eine Webseite vergleichen, muss man nun nicht erst eine lokale Datei daraus erstellen. Dies funktioniert auch mit der Zwischenablage über „Edit > Paste as File“ bzw. „File > New from Clipboard“.
Auch lassen sich nun Dateien öffnen bzw. vergleichen über „Recktsklick > Dienste > Open in Kaleidoscope“.

Alles in allem viele kleine aber sehr praktische Funktionen.

Was ist neu mit Version 2.1?

Das noch relativ frische Update bringt nicht sehr viele gravierende Neuerungen mit sich. Neben dem sehr gefragten „ignoring whitespace“ sind einige um nicht zu sagen massig andere Fehler behoben wurden und kleinere Verbesserungen getätigt.
Vergleicht man nun Textdateien, lassen sich über ein Häkchen die Leerzeichen ignorieren. Ignoriert werden dabei Tabs, Leerzeichen und Leerzeilen am Zeilenanfang oder Ende. Diese Funktion ist durchaus praktisch und macht das vergleichen von Texten weit aus übersichtlicher!😉

Fazit

Kaleidoscope 2 bringt ein paar neue Funktionen die durchaus praktisch sind. Da sich die Neuheiten eher gering halten und dafür mehr unter der Haube gemacht wurde, ist der Umstieg auf Version 2 nicht für alle Notwendig. Wer nur gelegentlich Texte oder Bilder vergleicht wird sicherlich auch mit Version 1 noch gut auskommen (sofern er diese schon hat😀 ). Für diejenigen, die viel mit „merge conflicts“ arbeiten oder ständig Dateien/Ordner vergleichen ist die neue Version durchaus eine Investition wert.

Für Neukunden möchte man noch mal erwähnen, dass Kaleidoscope ein recht spezielles Programm ist. Es macht seine Sache gut, keine Frage! Es ist aber sicherlich für die meisten von uns nicht notwendig für ein so teueres Programm Geld auszugeben. Herkömmliche Tools zeigen auch die Änderungen in GIT commits oder mit OS X Lion unterstützen ja viele Programme auch Datei Versionierung. Also überlegt vielleicht noch mal vor dem Kauf ob ihr wirklich dieses durchaus sehr elegantes Tool braucht. Oder schaut einfach auf der Webseite noch mal vorbei und ladet euch eine Testversion.😉

PREIS:
62,99€

ENTWICKLER:
Black Pixel

SYSTEMVORAUSSETZUNGEN:
OS X 10.7.3 oder neuer, 64-Bit-Prozessor

MAC APP STORE LINK

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s