MacFamilyTree 7

Seit nun mehr als einem Monat ist die neuste Version der bekannten Stammbaum App von Synium Software zum Download verfügbar. Mal wieder hat sich die Benutzeroberfläche wie nun schon seit 15 Jahren mit der neuen Version sehr verändert. Jedoch ist die neue Oberfläche nicht nur das einzige neue!😉

Beispielbaum

Wie schon oben gesagt hat MacFamilyTree 7 eine komplett neu überarbeitete Benutzeroberfläche. Sie wirkt aufgeräumter und besser verständlich. Wesentliche Neuerungen sind zum einen der iCloud support. Wenn man möchte kann man seine einzelnen Stammbäume mit der iCloud synchronisieren (alternativ auch über einen Dropbox Ordner). So kann man diese natürlich dann auch mit der iOS Version unterwegs öffnen. Schade ist, dass die Mobile Version den Dropbox sync nicht unterstützt, da dies auch die einzige Alternative zur iCloud ist!
Neu ist der „Virtuelle Baum“. Dieser kann nun komplexere Verbindungen noch besser darstellen.

Beispielbaum

Der „Virtuelle Globus“ hat nun endlich erheblich hochauflösendere Karten. Somit lässt es sich genauer ermitteln wo die Verwandten auf der Karte zu finden sind.

Beispielbaum

Eine neue Diagramm Art ist auch dabei. Wer gerne sehen will, wie sich die Nachnamen über die Jahrzehnte hinweg entwickelten, kann dies jetzt mit dem neuen „Namensverteilung“-Diagramm einsehen.

Beispielbaum

Die wohl nützlichste Neuerung ist der „Plausibilitäts-Bericht“! Dieser überprüft alle Angaben auf Plausibilität. So bemerkt MacFamilyTree 7 zum Beispiel dass hier Rose Fitzgerald über 100 Jahre alt geworden ist (siehe Screenshot). Nun kann man diese Berichte noch mal auf Richtigkeit überprüfen. Momentan untersucht MacFamilyTree Personeneriegnisse, Lebenszeit, Geburtsdatum von Kindern und die Geburtsreihenfolge von Kindern. Diese Funktion ist enorm Praktisch, denn so lassen sich Fehler sehr schnell Auffinden – auch in komplexen Bäumen! Schade ist nur, dass man einzelne Berichte nicht abhaken kann, falls diese trotz mangelnder Plausibilität stimmen.

Beispielbaum

Neben diesen großen Neuerungen gibt es viele weitere kleinere Verbesserungen. So kann man z.B. Aufgaben direkt aus dem „Interaktiven Stammbaum“ heraus erstellen und einsehen. FamilySearch lässt sich nun mit einem kostenlosen Account nutzen. Die Medienverwaltung wurde verbessert und neu dabei ist ein Backup-Manager.

Beispielbaum

Alles in allem macht MacFamilyTree 7 jetzt noch mehr Spaß und es gibt auch die ein oder andere sehr nützliche neue Funktion! Wer also viel mit MacFamilyTree zu tun hat oder gerne seine Ahnentafel erforscht sollte hier unbedingt zuschlagen. Ich denke MacFamilyTree 7 ist sein Geld wert.

Hier findet ihr den Review über  MobileFamilyTree 7

PREIS:
26,99€

ENTWICKLER:
Synium Software GmbH

SYSTEMVORAUSSETZUNGEN:
OS X 10.7.5 oder neuer, 64-Bit-Prozessor

MAC APP STORE LINK

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s