Things for Mac – Get Things Done mit Stil

To-Do Apps gibt es ja wie Sand am Meer. Die Auswahl ist gigantisch. Und es werden immer mehr!

Nun ich will nicht alle To-Do Apps schlecht machen, aber meistens ist es ja so, dass sie selten alles kann. Things aber ist schon fast ein alter Klassiker. Die deutsche Firma Cultured Code hat mit Things eine App geschaffen, welche schick, einfach und trotzdem funktionsreich ist. Klar ist natürlich das auch Things nicht alles kann! Aber es lässt sich damit vernünftig Arbeiten und so wird z.B. Cultured Code bald mit dem Cloud sync einen weiteren großen Schritt machen.

 

 

Fangen wir bei den Aufgaben selbst an…

Das hinzufügen erfolgt entweder direkt in der App über den „Neu“ Button in der Werkzeugleiste oder über den Systemweiten Dienst „Neue To-Do mit dem Ausgewählten Text als Notiz“. Das ist praktisch, wenn man in einer Mail oder im Internet eine Aufgabe im Bezug auf ein Textstück erstellen möchte. Nun kann man natürlich das Fälligkeitsdatum einstellen, eine Notiz machen und auch Tags hinzufügen. Hier bietet Things eine kleine Auswahl vorgegebener Tags. Man kann sie jedoch nach belieben bearbeiten und hinzufügen. Praktisch ist auch, das man eine Aufgabe auch als regelmäßige Aufgabe einstellen kann. Hier hat man die Auswahl wie oft sie wiederholt werden soll und wann die Wiederholungen enden sollen (am besten schaut ihr mal auf den Screenshot🙂 ).

 

 

Nun etwas über die Verwaltung der Aufgaben… Hier punktet Things besonders🙂

Nun entweder man legt seine Aufgabe erst mal in den Eingang, wenn man erst mal nicht weis wo man sie einsortiert oder man sortiert sie sofort ein. Hier kann man sie einem Projekt oder einem Bereich zuordnen. Zu Projekten brauch ich nicht viel sagen, nur vielleicht das sie selbst ein Fälligkeitsdatum haben können und das sie die einsortierten Aufgaben beinhalten🙂
Die Bereiche sind so zu sagen die eigenen Kategorien. Bereiche erstellt man selber und nun kommt ein entscheidender Vorteil. Man kann einem Bereich Tags zuteilen und die Aufgaben die man in dem Bereich erstellt werden automatisch mit den Tags versehen.

 

Things bietet auch die sehr praktischen Fokussieren Kategorien. Diese Kategorien wären Heute, Als Nächstes, Geplant und Irgendwann. In Heute werden, wie der Name eigentlich schon verrät, die Aufgaben die Heute oder auch wahlweise Morgen erledigt werden müssen angezeigt. In Als Nächstes werden alle aktiven und unerledigten Aufgaben angezeigt. Die Aufgaben von Projekten werden in ihren Projekten gruppiert und die nächsten drei Aufgaben der Projekte werden angezeigt. Die Kategorie Geplant ist dazu da Aufgaben auf einem späteren Tag zu verschieben, bis dahin werden sie außer in der Geplant Kategorie nirgends aufgelistet. Das ist insofern Praktisch, wenn man diese Aufgabe z.B. erst in 2 Wochen überhaupt erledigen kann. Da wäre es ja sehr nervig wenn diese Aufgabe dann die ganze Zeit mit aufgelistet werden würde. Und die Kategorie Irgendwann beinhaltet Aufgaben die Irgendwann erledigt werden müssen. Diese Aufgaben sind inaktiv und werden genau wie bei Geplant in keiner anderen Kategorie gelistet.

Eine weitere Besonderheit ist, das man mit Things Personen aus dem Adressbuch hinzufügen kann und diesen dann Aufgaben zuteilen kann. Leider hab ich keine Möglichkeit gefunden den Personen per Email die Aufgaben zukommen zu lassen.

Things ist auch auf allen iOS fähigen Geräten verfügbar. Wenn man im selben Netzwerk wie der Mac ist, synchronisiert Things alle Aufgaben kabellos. Leider hatten wir noch keine Möglichkeit die mobilen Versionen zu Testen, doch wird es sicherlich alle Funktionen der Mac App auch beinhalten.

 

Alles in allem ist Things ein sehr mächtiges Aufgabenverwaltungsprogramm. Es macht viel spaß mit Things zu arbeiten und es bietet trotz der einfachen Bedienung sehr viele Möglichkeiten die Aufgaben zu verwalten. Also erhält Things von uns eine uneingeschränkte Kaufempfehlung für alle.
Schaut euch auch den Video-Review zu Things an, dann könnt ihr Things Live und in Farbe erleben😉

PREIS:
39,99€

ENTWICKLER:
Cultured Code

SYSTEMVORAUSSETZUNGEN:
Mac OS X 10.6.6 oder neuer

MAC APP STORE LINK

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s