TiltShift – coole Miniatureffekte für deine Bilder

Es kommt jetzt immer mehr der Trend, diesen allseits bekannten Miniatureffekt bei Bildern und auch Videos zu Verwenden. Und es sieht auch wirklich cool aus, doch besteht nun oft das Problem den Effekt auf sein selbst geschossenes Bild anzuwenden. Mit Photoshop oder dem TiltShift-Objektiv selbst ist das natürlich kein Problem, vorausgesetzt man hat ein passendes Motiv. Da nun aber nicht jeder Photoshop oder gar das Objektiv hat, kann es für den Ein- oder Anderen schwer werden diesen Effekt anzuwenden. Mit „TiltShift“ ist es jedoch ein Kinderspiel den besagten Effekt auf die eigenen Bilder anzuwenden.

Um den TiltShift Effekt zu generieren und auf ein Bild anzuwenden, braucht man nur die App öffnen und sein Foto auswählen. Da TiltShift die gängigsten Bildformate unterstützt stellt es kein Problem dar seine Bilder zu öffnen, denn wer in aller Welt speichert seine Bilder in GIF?
Ist das Bild dann geöffnet kann es sofort los gehen! Es erscheint über dem Bild eine Auswahl womit man den unscharf Effekt in Position, Größe und in Weichzeichnung manipulieren kann. Und Gott sei dankt, dass die Programmierer, die für den TiltShift-Effekt wichtige Farbkorrektur eingefügt haben. Denn damit das Bild richtig wirkt, sollten neben der Unschärfe in den nicht fokussierten Bereichen die Farben etwas unnatürlich wirken. Das wird erreicht indem man mit der Sättigung, dem Kontrast und der Helligkeit rumspielt. Alle erwähnten Effekte sind natürlich enthalten. Zusätzlich kann man auch noch die Schärfe manipulieren und eine Vignette hinzufügen.
Mit den oben genannten Einstellungsmöglichkeiten gibt einem „TiltShift“ gute Bedingungen für ein schickes TiltShift-Bild. Es geht schnell und einfach. Da man sich auch noch die eingestellten Manipulationen speichern kann wird noch mehr Zeit gespart.

Resultat von TiltShift aus dem Video Review

Ich liebe es wenn Apps für meinen Mac mir den Arbeitsablauf vereinfachen, verkürzen und noch eine nette Benutzeroberfläche haben. Da dies alles weitestgehend auf „TiltShift“ zutrifft, gibt es auch eine Empfehlung von mir, zumindest an die, die keine Profisoftware zuhause haben und nur einen kleinen TiltShift-Effekt auf ihr Bild anwenden wollen. Es ist natürlich klar das Photoshop ein schier endloses Angebot an Bildmanipulationen hat, jedoch kostet es auch das Fünfzigfache.
Für den semi-professionellen Nutzer reicht es aus, jedoch fehlt mir persönlich noch der Freihandzeichenmodus, um auch ausgeflippte Bilder zu bearbeiten.

EDIT:
Ich habe gefunden wie man den Bildfehler beim Exportieren umgeht. Man muss einfach in den Einstellungen den alternativen TiltShift Effekt verwenden. An sich ändert sich nichts, bis auf das der Fehler weg ist.

PREIS:
19,99€

ENTWICKLER:
Stefan Hafeneger

SYSTEMVORAUSSETZUNGEN:
Mac OS X 10.6.6 oder neuer

MAC APP STORE LINK

3 thoughts on “TiltShift – coole Miniatureffekte für deine Bilder

  1. Mac App Reviewer 6. August 2011 / 21:41

    Ich wurde gerade darauf hingewiesen, dass das Exportierte Bild einen Fehler in der linken Hälfte hat. Da ist irgendwas beim Exportieren schief gegangen, ich schau mal ob ich den Fehler entfernt kriege oder ob es ein Bug ist.

    Gefällt mir

  2. sannekurz 7. August 2011 / 11:07

    Fotografiere viel mit Shift and Tilt Optiken – da stoesst man aber bei weiten Stadt- und Landschafts-Totalen schnell an seine Grenzen. Bei der World Press Photo Exhibition sah ich die Aufnahme einer Mexikanischen Stadtautobahn – wie mit Miniatur Autos gebaut. Keiner der Kollegen wusste Rat bzgl. der Machart. „Sicher was in der Post.“ Aber was?!
    Danke fuer die lang‘ gesuchte Loesung zu der Frage: „Wie hat der Fotograf das bloss gemacht?!“

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s